Sie befinden sich hier:  Startseite  » Aktivitäten / Rückblick

Rennen unterm Regenbogen - Mildred-Scheel-Schule beim Böblinger Flugfeldlauf

Petrus meinte es dieses Jahr beim 3. Firmenlauf auf dem Böblinger Flugfeld nicht so gut mit den über 2200 Läufern und Nordic Walkern: Pünktlich zum Start um 18 Uhr setzte leichter Regen ein, der jedoch die 28 Teilnehmer von der Mildred-Scheel-Schule nicht in ihrem sportlichen Ehrgeiz bremsen konnte. Wie letztes Jahr war sie im Kreis von über 100 Firmen als einzige Schule dabei – und diesmal sogar mit einer Schülergruppe! Dabei handelte es sich um die Sportklasse von Dorothee Sickinger aus der Berufsfachschule.

In bewährter Weise hatte Petra Hesse, Fachlehrerin für Mathe und Physik, die Teilnahme geplant: Auf einer Liste konnte sich schon vor den Sommerferien melden, wer aus dem Kollegium und Sekretariat mitlaufen wollte. In der Woche vor dem Event erhielten die Läufer ihre Trikots und Startnummern mit Transpondern zur Zeitnahme. Am 24. September machte sich die Gruppe zum Sensapolis auf, wo der Start- und Zielbereich war. Vor dem Start konnte man sich an allerlei Ständen noch mit Bananen und Getränken stärken.

Um 18 Uhr ging´s dann los: Eine Karawane von über 2200 Läufern und Walkern setzte sich in Bewegung und ging auf den 4,7 km langen Kurs, der in einer großen Schleife um den See herum, durchs Wohn- und Gewerbegebiet und an der Motorworld vorbei führte. Das Schöne war, dass der Regen unterwegs aufhörte und in einen stimmungsvollen Regenbogen überging, so dass man am Ende gleichzeitig unter dem Ziel- und Regenbogen hindurchrannte. Danach ging´s schon wie letztes Jahr zum Duschen, Umziehen und zur Party ins Sensapolis.

In aller Kürze einige Ergebnisse: In den Einzelwertungen schnitten bei den Frauen Sabrina Buckenmaier (26:19 Min.) und bei den Männern der Schüler Thorben Stahn (18:28) am besten ab, die damit die Plätze 1342 und 100 in der Gesamtrangliste erreichten. Zum Vergleich: Der „Sieger“ kam mit 15:01 ins Ziel. Bei den Teamwertungen wurden immer vier Läufer einer „Firma“ zusammengefasst. Das schnellste Mixed-Team der MSS – Thorben Stahn, Schülerin Rebecca Schwämmle, Sabrina Buckenmaier und Steffen Straube-Kögler - kam mit der Gesamtzeit 1:33:58 auf den 90. Platz. Bei den Frauen landeten Rebecca Schwämmle, Sabrina Buckenmaier, France Crndic und Petra Hesse in 1:46:08 sogar auf einem hervorragenden 50. Platz. Das schnellste Männer-Team mit Thorben Stahn, Klaus Steiner, Michael Hofmann und Steffen Straube-Kögler erreichte in 1:27:54 Platz 105.

Alle anderen Ergebnisse sind nachzulesen unter: sifi-timing.de/index.php/veranstaltungen/125-ergebnislisten/ergebnisse-2014/702-firmenlauf-sindelfingen-am-24-09-2014

Steffen Straube-Kögler

DSB

Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.

MSSR


Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.

MAIL


Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.

MOODLE


Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.