Sie befinden sich hier:  Startseite  » Aktivitäten / Rückblick

"Finanztest macht Schule" – Berufskolleg und Stiftung Warentest

Zum Schuljahr 2014/15 bewarb sich das Berufskolleg "Gesundheit und Pflege" erneut bei der Stiftung Warentest um die Teilnahme an dem Projekt "Finanztest macht Schule". Nach der erfolgreichen Umsetzung der Aktion im vergangenen Schuljahr wurde die Klasse BKP II/2 wieder als eine Klasse an 100 Schulen bundesweit ausgewählt. Insgesamt nehmen an der Initiative 2.700 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 13 teil. "Finanztest macht Schule" zielt darauf ab, junge Menschen für ökonomische und finanzielle Aspekte des Lebens zu sensibilisieren und entsprechendes Wissen zu vermitteln. Nicht zuletzt dient das Projekt der Entwicklung der Medienkompetenz.

Seit Dezember 2014 erhalten die Schülerinnen und Schüler Monat für Monat die Zeitschrift "Finanztest" und erarbeiten daraus im Fach Wirtschaftslehre aktuelle Inhalte. So standen beispielsweise das Thema "Wie 'riestert' man richtig?", d.h. wie betreibt man private Altersvorsorge, oder die geeignete Versicherung von Lebensrisiken und das Online-Shopping auf dem Programm. Darüber hinaus wählten sie Themen aus den Heften aus und präsentierten diese ihren Mitschülern. Dabei wurde beispielsweise geklärt, wie man Beiträge und Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen vergleicht, ob und warum ein Feuermelder in den eigenen vier Wänden notwendig ist oder worauf man bei Zahnzusatzversicherungen achten sollte. 

Stimmen aus der Klasse belegen die Begeisterung, mit der die Schülerinnen und Schüler die Zeitschrift lesen. So berichtet Jule: "'Finanztest macht Schule' ist meiner Meinung nach ein schönes Projekt. Man lernt nicht nur viel Wissenswertes für die Zukunft, sondern auch für das Hier und Jetzt. Zudem bringt das Projekt Abwechslung und Schwung in den Schulalltag: durch viele Freiheiten in Gruppenarbeiten und Mitgestaltung des Unterrichts, aber auch durch die vielen individuellen Themen." Mara ergänzt: "Das Projekt 'Finanztest macht Schule' war sehr vielseitig und abwechslungsreich. Ich weiß nun mehr über die ganzen Versicherungen, die im Leben wichtig sind. Allgemein weiß ich jetzt, wie ich mich auf mein Berufsleben, aber auch auf meine Zukunft vorbereiten muss." Fabienne meint: "Da zur Zeit ja oft darüber diskutiert wurde, was wir Schüler eigentlich für unser Leben lernen und wie 'unnötig' manche Dinge sind, finde ich das Projekt sehr hilfreich und spannend. Vielleicht sollten manche der Themen auch in den Lehrplan mit eingetragen werden, um Schülern einen besseren und einfacheren Start ins Leben zu ermöglichen." 

Christian Hopf (Text) und Steffen Straube-Kögler (Fotos)

DSB

Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.

MSSR


Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.

MAIL


Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.

MOODLE


Hinweis: Externe Seite, lesen Sie dazu unseren Datenschutz.