Sie befinden sich hier:  Schulorganisation  » Qualitätsentwicklung  » Das Leitbild wird initialisiert

Unser Leitbild wird initialisiert

Das Leitbild der Mildred-Scheel-Schule wird in der Gesamtlehrerkonferenz vom 22.7.2008 mit großer Mehrheit angenommen.

Im Schuljahr 2007/08 haben sich das Kollegium der Mildred-Scheel-Schule, die Schülerschaft und auch die Eltern auf den Weg gemacht, das Leitbild der Mildred-Scheel-Schule zu erarbeiten.

Mit einem Leitbildtag im November 2007 begann der Prozess im Kollegium. Im Januar und Februar 2008 folgten ein Schülerworkshop sowie ein Elternabend zu diesem Thema.

Dieser Entwicklungsprozess wurde von der Schulentwicklungsgruppe der Mildred-Scheel-Schule initiiert, begleitet und vorangebracht. Die Leitbildgruppe, die sich nach dem pädagogischen Tag im November 2007 an der Schule gebildet hat, hat all die Gedanken, die während des Prozesses entstanden sind und artikuliert wurden, in sieben Sätzen formuliert. Diese sieben Leitsätze bilden nun das Leitbild der Mildred-Scheel-Schule.

Das Leitbild einer Schule – und so auch an der Mildred-Scheel-Schule – stellt den Versuch dar, die komplexen und in sich widersprüchlichen Anforderungen, denen sich die Schule heutzutage stellen muss, mit Blick auf die schulspezifischen Begebenheiten einer Schule zu formulieren.

Im Rahmen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung einer Schule stellt die Leitbildentwicklung einen besonderen und wesentlichen Abschnitt dar. Im Leitbild einer Schule spiegelt sich deren Selbstverständnis vor dem aktuellen bildungspolitischen Hintergrund. Die daraus abgeleitete Zielsetzung kommt in dem Leitbild einer Schule zum Ausdruck.

Somit steht der Schritt der Leitbildentwicklung am Beginn des Aufbaus eines systematischen Qualitätsentwicklungssystems.

Das Leitbild gibt allen am Schulleben Beteiligten Orientierung für das konkrete Tun in zahlreichen schulischen Feldern und vor allem auch im Unterricht. Als gemeinsam erarbeitete Vereinbarung hat es hohe Verbindlichkeit.

So wird am 17.9.2008 in den ersten beiden Unterrichtsstunden an der Mildred-Scheel-Schule in allen Klassen das neu erarbeitete Leitbild zentrales Thema im Unterricht sein.

Damit wird das Ziel verfolgt, dass sich alle Schülerinnen und Schüler der Mildred-Scheel-Schule am Anfang des Schuljahres intensiv mit den Gedanken des Leitbildes auseinander setzen und diese Gedanken dann auch Einfluss auf das Verhalten und Handeln im Schulhaus und v.a. im Unterricht nehmen können.

Ein Leitbild macht nur dann Sinn, wenn diejenigen, für die dieses Leitbild gilt, dieses auch annehmen und ihr Handeln danach ausrichten!

Carola Dieterich, Böblingen, 09.08.2008

Erstellt von Schülerinnen und Schülern im Rahmen unseres Leitbildtages
DSB
MSSR


MAIL


MOODLE